Neue Krippe


In diesem Jahr haben wir die Chance wahrgenommen und im Nachbarhaus in der Leipziger Str. 19 unser Montessori-Kinderhaus erweitert. Hier finden 20 weitere Krippenkinder ab 14 Monaten aus dem Konstanzer Stadtgebiet eine Lern- und Betreuungsumgebung im Sinne Maria Montessoris.
Das Montessori-Kinderhaus blickt auf eine lange Tradition zurück: Die ersten Mitglieder kamen vor über 30 Jahren zusammen und mittlerweile ist es die dritte Generation, die unser Kinderhaus besucht. In Summe greifen unsere ErzieherInnen auf ein Jahrhundert gesammelte Erfahrung und Kompetenz in der Montessori-Arbeit zurück. 
Sie schaffen den Kindern eine Umgebung, in der sie lernen, selbständig zu werden und Verantwortung zu übernehmen. „Unser Ziel sind glückliche Kinder“, sagt Renate Hipp, Kinderhaus-Leiterin. Gemäß dem Motto „Hilf mir, es selbst zu tun.“ unterstützt das Team die Kinder in ihrem individuellen Bestreben nach Lernen. Respektvolles Miteinander und die Vermittlung von sozialen Werten sind die Basis dafür.
Diese Umgebung finden die Kinder in den neuen hellen, warmen und kindgerechten Räumlichkeiten. Nach den erfolgreichen Baumaßnahmen können nun die Kleinsten ihre Welt wieder ein Stück vergrößern, erobern und an den neuen Herausforderungen wachsen.